Kontakt



Neue Apotheke

Straße der Einheit 75A
02923 Kodersdorf

Tel.: 035825-60199
Fax: 035825-60194
 

TV-Tipps

Für Sie gelesen

Thema des Monats

Pflanze des Monats

Wetter


Wetterdaten werden geladen...

Ratgeber: Von Abnehmen bis Zink

Wir haben für Sie interessante Themen recherchiert. Alles was Sie vom Abnehmen über Magenbeschwerden bis zu Mineralien wie Zink interessieren könnte.

Medikamenten-Einnahme, optimierte

Person nimmt Kapsel zu sich

Im Lauf seines Lebens nimmt jeder Deutsche eine Vielzahl von Medikamenten zu sich, viele davon falsch. Das bedeutet oft nicht nur eine ineffektive und damit unnötig kostenintensive Anwendung. Die Einnahmefehler führen dann ggf. zu unerwünschten Wirkungen:

Medikamente können so u.U.

Einnahmefehler

und damit unerwünschte Arzneimittelwirkungen treten auf, wenn Medikamente:

aufgenommen werden.

Bei der Auswahl der Einnahmeflüssigkeit werden die meisten Fehler gemacht.

Medikamente können durch Getränke, z.B.,

Deshalb ist es am Günstigsten, Medikamente mit Wasser (Leistungswasser oder an Kalzium armes Mineralwasser) – und zwar in ausreichender Menge (200 ml) – einzunehmen. Denn so bleibt das Medikament beim Schlucken nicht in der Speiseröhre stecken und wird im Magen bzw. Dünndarm besser aufgelöst.

Hier einige Beispiele für die Wirkungsbeeinträchtigung von Arzneimitteln durch Getränke:

Auch hinsichtlich der Einnahme von Speisen als auch Medikamenten ist einiges zu beachten. Nahrung beeinflusst auf vielfältige Weise die Aufnahme des Arzneimittel-Wirkstoffs aus dem Verdauungstrakt in das Blut (Resorption):

Bestimmte Nahrungsbestandteile wechselwirken mit Arzneistoffen, z.B.,:

Auch Arzneistoffe können untereinander wechselwirken, wenn sie ohne Kenntnisse zusammen eingenommen werden. Einige Beispiele:

Diese Auflistung ließe sich beliebig verlängern. Einen Überblick über alle Wechselwirkungen zwischen Arzneistoffen und Nahrung wie auch zwischen verschiedenen Arzneistoffen hat nur ein Arzneimittelfachmann.

Wenn Sie sicher gehen wollen und fundierte Antworten auf Ihre individuellen Fragen zu diesem Thema und allen andere Themen rund um die Gesundheit bekommen möchten, so holen Sie sich bitte Rat in Ihrer Apotheke.

Ratgeber